Motivation schreiben.

Hey,

ab heute starte ich einen neuen Blog! Eventuell kennen welche meinen Blog, in dem ich hauptsaechlich ueber psychologisches Zeug &’nd meine Depressionen schreibe, da ich so unheimlich gerne schreibe, aber doch nicht immer Lust habe nur ‚Deprizeugs‘ zu schreiben, habe ich entschieden, mal was ‚froehlicheres‘ schreiben. (Puh, das war mal wieder ein ewiglanger Satz; ich werde es wohl nie lernen. Aber so ist es nun mal, wenn man mittleilungsbeduerftigt ist =3). Einer der Gruende fuer all dies hier ist der, dass ich mein Leben einfach ‚interessant‘ gestalten will. Ich will einen Weg finden, den grauen Alltag lebenswuerdiger zu machen; die Routine zu brechen. Ich hoffe neue Ideen &’nd Kraefte zu finden, die mich &’nd mein Leben ein wenig ‚lebhafter‘ zu machen. Es gibt vielleicht Schicksal oder sowas. Aber im großen &’nd ganzem hat man das Leben selbst in der Hand, nicht wahr?

‚Dream as if you’ll live forever; live as if you’ll die today.‘

Ich liebe diesen Spruch sehr. Natuerlich klappt es nicht den zu 100% zu verfolgen. Ein Bankueberfall oder ein Mord waere nicht unbedingt guenstig, wenn du am naechsten Tag ‚leider‘ noch leben musst. Aber ehrlich. Das Leben ist schon so ziemlich sinnlos, wieso sollte man dem ganzem nicht ein wenig mehr Sinn geben?  Wozu zuhause sitzen &’nd sich ueber Langeweile beklagen, wenn man rausgehen kann &’nd die Welt erforschen kann? Leute, es gibt so vieles. Verschwendet nicht euer Leben. Irgendwann wird es vielleicht zu spaet sein fuer all die Dinge die man tun wollte, sich es aber nie getraut hat. Dann sitzt man da, fragt sich wieso hat man dies &’nd das nicht gemacht oder getan &’nd endet in der Endlosschleife des Ungluecklichseins.

Okay, ich hoere ya schon wieder auf mit der Psychologie =P.

Dieser Blog ist die Kehrseite meines anderen Blogs (natuerlich schreibe ich in dem anderem auch weiter). Engel &’nd Teufel. Die Seiten, die wohl in jedem drinnen sind. (&’nd ich liebe es.)