Selbstliebe.

Also mir wurde auch letztens von meiner Therapeutin viel erzaehlt &’nd es sei nicht unmoeglich es zu lernen. Im Internet habe ich auch noch Sachen gelesen. Also sich selbst zu lieben hat viele Vorteile. Hm, man ist erfolgreicher &’nd hat weniger Tiefpunkte im Leben, da man sich &’nd anderen leichter vergeben kann.

Nya. Anfangs dachte ich, es sei unmoeglich nicht zu heulen, wenn man von seiner grossen Liebe verlassen wird, aber das werde ich wohl weiterhin nicht. ( Da staunst du, wa? )
Ich fuehlte mich auch bisschen mies. &’nd fragte mich ob es mir wohl nichts bedeutet hat, wenn ich’s nicht tue. Mir wurde aber erklaert, dass es eine Leistung ist. Sie erzaehlte mir, dass sogar ihre Freundinen um die 40 noch vor sich rumheulen. Also bin ich jetzt irgendwie auch total stolz auf mich. Er hatte Angst, dass ich heulen werde &’nd mich umbringen wuerde, aber ich bin nur enttaeuscht, traurig &’nd einsam. Halb so wild. Ich werd’s irgendwie schon ueberleben. Ich meine wer auf die tollste Freundin &’nd Beziehung verzichten moechte, ist selber Schuld.
Da denke ich an Kerstin’s Aussage: ‚Irgendwann entwickelte ich diesen Trotz. &’nd sagte mir, dass ich es nicht mehr will. &’nd es jedem zeigen wollte!‘
Vielleicht ist es bei mir jetzt auch der Moment gekommen =D.

Aber ich muss sagen, dass ich ein totaler Beziehungsmensch bin. Auch wenn ich immer meinte, dass ich irgendwann alleine versauern werde. Das ist das, was ich voll nicht will. Ich brauch das einfach, diese Naehe <3. &’nd jemanden, der mich einfach liebt &’nd sich um mich kuemmert. Eine Mama waere auch nicht schlecht, aber dazu ist es schon zu spaet.
Wenn ich hoere, wie manche Paerchen seit Teenagerzeiten zusammen sind; wuensche ich es mir auch <3. Ich glaube trotz allem an die Liebe.
Nur den glauben an Menschen; nya, eher Maenner verloren. Ich war so blind &’nd verliebt. &’nd das schlimmste ist nach meiner Therapeutin ihrer Aussage, wenn man jemanden liebt &’nd die Liebe nicht angenommen wird. Auch wenn ich immer sagte, dass man nie wissen kann wie lange es noch halten wird; habe mich mir tief drinnen immer gewuenscht, dass es fuer immer waere. Weil er fuer mich der Man fuer’s Leben ist. Ich sagte auch immer, dass die Frau, die er heiraten wird total gluecklich sein wuerde. &’nd hoffte, dass ich diejenige sein koennte. Deswegen habe ich alles getan. Damit er gluecklich ist. Ich wollte, dass er sich jeden Tag wieder in mich verliebt, weil ich so toll bin &’nd so viele tolle Sachen mache! Mehr als Ablehnung habe ich ya nicht zurueckbekommen im Endeffekt. Gemeinheit!

Ich versuche jetzt zu schlafen. Mein Schlafrhytmus ist sowas von am Arsch.