Valentinstag 2012. Teil 1.

 

Manche haben bestimmt mitbekommen, wie euphorisch ich schon zur Weihnachtszeit darueber geredet habe, was ich am Valentinstag vorhabe…

&’nd ich habe es wirklich getan. Es ist zwar wie immer stressiger verlaufen wie ich es mir vorgestellt habe, aber ich erzaehle einfach mal von Anfang an.

 

Eines Tages kam ich natuerlich wie immer einfach so ohne jeglichen Grund auf die Idee den Valentinstag ‚liebenswerter‘ zu machen. Viele, die mich kennen, wissen, dass ich an sich total gerne koche, backe &’nd son‘ Zeug. Da ich letztes Jahr einen Freund hatte, habe ich auch Pralinen gemacht. Fuer ihn natuerlich. Da ich aber dieses Jahr Single bin, habe ich mir vorgenommen ganz viele Pralinen zu machen um sie Leuten zu schenken, die ich gerne habe oder all den, die mir mit einem Laecheln an dem Tag vorbeilaufen =3. So war es geplant, dass ich eine Woche vor Valentinstag anfange Pralinen zu produzieren. Am Ende habe ich den ganzen Tage wo es an der Zeit war anzufangen nur geschlafen. Wahrscheinlich weil ich zu muede war vom arbeiten (es war Messezeit &’nd das hieß fuer uns im Sapa viele Gaeste). Wie auch immer. Letztendlich haben wir am Donnerstag angefangen. Aber nicht am Tag sondern irgendwann erst Nachts; also eigentlich erst am Freitag &’nd wie wir alle wissen war der Valentinstag am Dienstag gewesen. Klingt gar nicht so knapp oder? War es aber total.

Meine Geliebte Shi &’nd ich fingen schon an dem besagten Donnerstag Nachmittag mit den noetigen Einkaeufen an… Zuerst einen Einkaufswagen nur mit Schokolade, Schokokuvertuere &’nd sonstiges Dekozeug; wahrscheinlich war das einer der ungesundesten Einkauefe meines Lebens xP. Nachdem wir alles gekauft &’nd es auch nach Hause geschleppt hatten, sind wir in die Stadt gefahren…Hm, wonach haben wir eigentlich gesucht? Ich glaube nach irgendwas was mit Pralinen zu tun hat. Aber eigentlich nach Hohlkugeln, ueber die wir in einem Rezeptbuch gelesen hatten. In die Hohlkugeln kann man die eigene Fuellung einfuellen, mit Schokoladenkuvertuere zumachen &’nd fertig. Nya, dachten wir. In dieser Welt ist wohl nichts einfach; die irgendwo zu kaufen war auch nicht unbedingt einfach. Durch Glueck, Zufall, Schicksal; wie auch immer man es nennen mag, haben wir welche gefunden &’nd noch dazu  fuer einen bezahlbaren Preis &’nd haben natuerlich sofort zugeschlagen!

Nachdem ich fertig gearbeitet habe &’nd wir alle zusammen zu ‚Abend‘ (es war bestimmt schon gegen 23h) gegessen haben &’nd eine Stunde vertroedelt hatten, fingen wir an Pralinen zu machen. Auf dem erstem Foto kann man Hongi sehen, einen gute Freundin von mir, wie sie mit voller Elan die Schocki reibt =P. Hiermit bedanke ich mich nochmal fuer ihre Hilfe <3. Mit meinem kaputtem Arm war’s  nicht unbedingt leicht das zu tun. Nach dem Reiben kommt die Standardprozedur. Butter aufschlagen, mit Puderzucker, (Kakao); der Schokolade &’nd je nach Geschmack mit sonstigem Alkohol vermischen, kalt stellen &’nd auf bessere Zeiten warten. Aehm. Ich glaub, dass war ein dummer ‚Witz‘. Den verstehen nur Shi &’nd ich =P.  Auf dem naechstem Bild sieht ihr meine Geliebte &’nd die vorher genannten Hohlkugeln, die gerade gefuellt werden. Es war ziemlich schwer muss ich sagen. Vielleicht weil ich einfach keine Geduld habe…oder zu muede fuer alles war. Die Oeffnungen sind einfach zu klein fuer mich; natuerlich werde ich nicht zeigen wie es dann aussah, als ich sie gefuellt habe, dass versaut die ganze romantische Stimmung… Die Stunden vergingen wie im Flug. Irgendwann um 5h frueh hat Hongi uns verlassen &’nd Shi &’nd ich haben schon vor Muedigkeit fast alle Nerven verloren. Als wir diese Hohlkugeln schliessen wollten, war sozugagen die Schokolade schwerer als die Fuellung gewesen &’nd anstatt oben zu bleiben ist sie in die Praline reingesunken. Geschafft haben wir es dann trotzdem. Zum Glueck… Sonst waeren wir glaube ich einfach nur fertig &’nd haetten nur geflucht. (Irgendwann waren wir aber auch schon zu muede um ueberhaupt noch miteinander zu reden) Als dritte Sorte hatten wir eine Fuellung, die einfach nicht fest genug war um sie zu formen. Von wegen spritzen sie mit der Spritztuete eine Kugel. Wie spritzt man mit einer Spritztuete eine Kugel??!!! Kann es mir jemand verraten? Ach, ich habe vergessen den Gluehwein zu erwaehnen. Nachdem ich ein Glas Gluehwein getrunken habe, habe ich mich einfach nur besoffen gefuehlt. Das war ich zwar nicht, aber ich weiss auch nicht was mit mir los war. Ich vertrage echt keinen Alkohol mehr. Vielleicht weil ich es mir einrede. Vielleicht weil ich Alkohol nicht mehr mag. So sind wir fruehs noch eine Runde zu Kaufland gefahren weil uns diese Dinger (sorry, ich weiss es jetzt grad einfach nicht wie die heissen, aber auf dem letzten Bild sind sie links zu sehen; sehen aus wie dieses Dinger fuer Eis xD) noch gefehlt hatten.

Fast haette ich ueber unseren Rundgang um 4h Nachts zu erzaehlen. Wir mussten nochmal zu mir nach Hause laufen, weil Shi zuhause keinen Backpulver hatte. So sind wir bei wie viel Grad Minus rausgegangen fuer die ‚Schokodinger‘, die man backen muss. Total schade, dass sie total hart geworden sind. Keine Ahnung ob es daran liegt, dass wir sie zu lange im Ofen gelassen haben, aber die waren am Ende einfach nicht Geschenk-tauglich T_T‘. Die schmecken supergut, aber hoechstens als Cornflakes brauchbar. Wer gerne Cornflakes haben will, bitte bei mir melden. Ich werde sie bald in den Muell reinhauen xP.

Der Tag endete fuer uns so gegen 11 fruehs. So bin ich schnell heimgelaufen &’nd habe mich auf meine 4 Stunden Schlaf gefreut. Leider konnte ich nicht mehr schlafen, da ich noch mein Zimmer wegen eines Besuchs aufraeumen musste &’nd wie jeden Tag zur Arbeit gehen musste.

.

 

So ungefaehr ist die Produktion der Pralinen verlaufen; eigentlich wollte ich auch ueber den Valentinstag an sich schreiben, wie er verlaufen ist, aber es ist schon wieder 3h &’nd der Blogeintrag waere einfach zu lang geworden. Also naechstes Mal geht die Geschichte weiter =3

Was ich daraus lerne:

  • Ich sollte aufhoeren der Last-Minute-Mensch zu sein
  • Ich sollte einfach besser planen
  • (Ich sollte nicht mehr so viele sinnlose Ideen haben xP) – dann haette ich weniger Stress.

Wow, der Blog hier ist total anders fuer mich. Es fuehlt sich komisch an in der Erzaehlform zu schreiben…